• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase


So siehst du mich – eine überzeugende Filmpremiere an der IGS

(WM) Endlich war es so weit: Der Film „So siehst du ich?“ hatte im Forum vor den Schülerinnen und Schülern des 1o. Jahrgangs Premiere.

Der etwa 45-minütige Film ist im letzten Schuljahr als zweites Projektim Rahmen von „Schule:Kultur“ in Zusammenarbeit mit der Kunstschule Miraculum entstanden.

In „So siehst du mich“ geht es darum, wie schnell durch Leichtfertigkeit und Leichtgläubigkeit ein völlig falscher Eindruck entstehen kann. Die Handlung ist verschränkt mit dokumentarischen Äußerungen: Hier kommen nicht nur Schüler/innen zu Wort, sondern auch Mitarbeiter und Lehrkräfte der Schule. Die Gefühle der Darsteller/innen des Theater-Wahlpflichtkurses werden verstärkt durch Choreographien, die der Tanz-WPK beigesteuert hat. Der Film überzeugte durch die Natürlichkeit der Darsteller, manche überraschende Wendung, die Verbindung von Doku, Spiel und Tanz - und natürlich durch den Humor, der immer wieder für Vergnügen im Publikum sorgte.

In Szene gesetzt hat das alles der Wahlpflichtkurs Film, angeleitet vom Mediengestalter Nico Neumayer und der Lehrkraft Katharina Janssen. Die Szenenfolge ist vom Theater-WPK unter der Leitung von Kerstin Gerner und Peter Tenge (Miraculum), der auch das endgültige Script erstellt hat, entwickelt worden. Die Choreographien entstammen dem Tanz-Wahlpflichtkurs des damaligen 10. Jahrgangs, seit der erfolgreichen Teilnahme am Theaterstück „Ich Will“ betreut von der Tanzpädagogin Katharina Schäfer und von Kerstin Gerner. Den Schnitt besorgten Peter Tenge und Nico Neumayer, der auch für die Postproduktion verantwortlich war.

Eine Aufführung des Films im Rahmen einer Abendveranstaltung für die Öffentlichkeit ist in Vorbereitung.
IGS-aurich.de
Switch mode views: