• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase


Tjalda Goes erzielt Platz zwei

Siegerehrung des 47. Jugendwettbewerbs
der Raiffeisen- und Volksbanken Aurich

(KL) Tjalda Goes aus der Klasse 9g der IGS Aurich-West belegte den 2. Platz auf Weser-Ems Ebene beim Malwettbewerb unter dem Thema „ Freundschaft ist bunt“.

Von insgesamt 25000 Einsendungen wurden am Mittwoch den 31.5. die 15 Gewinnerinnen und Gewinner in der Kunsthalle Emden geehrt. Aus fünf Altersklassen gingen je drei Sieger hervor, deren Talent mit Urkunden, Preisgeldern und Geschenken gewürdigt wurde. Neben der Ehrung, bei der sich die 15 Sieger auch selbst zu ihren Werken äußerten, wurden drei Workshops vom Kunst-Aktiv- Team der Kunsthalle angeboten, in der sie sich auf plastische, grafische oder malerische Weise erneut zum Thema Freundschaft ausdrücken konnten.

Tjaldas Werk „Durch dick und dünn“ handelt von einer langjährigen Freundschaft, die sowohl Freude als auch Schicksalsschläge durchlebt.

Zwei Mädchen, auf der hinteren Kante eines fahrenden Zuges sitzend und Seifenblasen in die Luft pustend, bilden die Handlung und gleichzeitig den Hintergrund des Bildes. Die auf den Betrachter zufliegenden Seifenblasen stellen, wie Rückblicke, einzelne Situationen dar, in der die Freundschaft der Mädchen zutage kommt. Dabei handelt es sich neben scheinbaren Alltagssituationen, um fröhliche Tage wie Einschulungen und Geburtstagsfeiern, auch um Schmerz und Trauer.

In Tjaldas Bild kommt das Facettenreichtum einer innigen Freundschaft zum Ausdruck.

  • 10
  • 12
  • 13
  • 3
  • 99
IGS-aurich.de
Switch mode views: