• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase


Die Ossilooper erreichen Leer

(KO) Nun ist schon wieder alles vorbei: 3 Wochen jeden Dienstag und Freitag etappenweise „Van Meer nat Leer“. In der letzten Woche standen die beiden letzten Etappen für die Ossilooper der IGS Aurich-West auf dem Programm, wobei die Etappen hätten nicht unterschiedlicher sein können. War es am Dienstag auf der Etappe von Gut Stiekelkamp nach Holtland (9,8km) noch sehr warm und sonnig, so hat es am Freitag bei der Zieletappe nach Leer (10,2km) wie aus Eimern geregnet. Nichtsdestotrotz haben die IGS Looper auch die Herausforderungen in Angriff genommen und konnten einen unglaublich tollen Zieleinlauf in Leer genießen. Trotz des Regens waren tausende Zuschauer an die Strecke und vor allem in den Zielbereich gekommen und haben die Ossilooper mit einem Spalier von mehreren hundert Metern Länge in Empfang genommen. „Der Zieleinlauf war unglaublich, dafür hat sich das alles gelohnt!“ waren die Worte, die von den Dörloopern der IGS Aurich-West vor lauter Euphorie ausgesprochen wurden. Getoppt wurde das Ganze nur noch als dann die IGS Aurich-West in der Schulenwertung der Sekundarstufe II mit dem dritten Platz ausgezeichnet wurde – Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle noch einmal an alle Beteiligten. Freudestrahlend reckten die, trotz des miserablen Wetters verharrenden, Schülerinnen und Schüler den Pokal in die Lüfte und genossen den Applaus des Publikums. Bei dieser Wertung kam es jedoch nicht darauf an, so schnell wie möglich zu sein, sondern gemeinsam so viele Kilometer wie möglich zusammen zu laufen. Und hierbei konnten die IGS Looper die Etappen von 16 Dörloopern und etlichen Tagesläufern in die Waagschale werfen. Egal wie schnell man selber ist; das Durchhalten zählt! Und gerade dies ist bei den zum Teil sehr schwierigen Bedingungen höher denn je einzuschätzen!

Und so geht auch dieser Ossiloop in die Geschichte ein: Neben dem großen Pokal, der nun in der Schule zu bewundern ist, bleiben den Teilnehmern die zahlreichen anstrengenden, aber auch schönen Laufkilometer vor und während des Ossi-Laufes sowie die ein oder andere Anekdote sicher im Kopf und man erinnert sich gerne wieder daran zurück.

Folgende Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte haben die IGS Aurich-West erfolgreich vertreten (*Gesamtzeit, Platz gesamt, Platz Altersklasse)

Moritz Röttger (4:32:24 , 122 , mJ17), Derk Lantzius-Beninga (04:36:36 , 144 , mJ21) , Keno Gerken (5:31:06 , 816 , mJ81), Dana Hayen (5:32:19, 838, wJ11), Jan-Simon Harms (6:01:47 , 1293 , mJ117), Antje Groen (6:13:06 , 1470 , wJ37), Markus Uden (6:17:21 , 1534 , mJ135), Tim-Ole Stefanski (6:17:24 , 1536 , mJ136), Antje Janshen (6:27:28 , 1675 , wJ55), Chiara Röttinger (6:27:29, 1676, wJ56), Daye Draht (6:55:36 , 2032 , wJ84), Martje Menzel (7:01:15 , 2070 , wJ86), Benjamin Frühling (7:09:18 , 2143 , mJ153), Frau Gumbrecht-Vinke (5:115:03 , 560 , W34), Herr Kohlert (4:51:30 , 277 , M 227) und Herr Lütten (5:10:08 , 490 , M404), Eike Trauernicht, Holger Bussen, Mara Langenberg und Melina Frankemölle

Als Tagesläufer haben teilgenommen:

Max Rutkat, Lea Hayenga, Julia Rybin, Vincent-Alister Raveling, Tim Klaaßen, Anna Krull, Lea Campen, Lisa Dettmer, Isa Olin, Lea de Berg, Yana Janssen, Vanessa Wienekamp, Anneke Schmidt, Aleke Dochhorn, Lukas Schreib

  • Ossiloop_Woche_3_01
  • Ossiloop_Woche_3_02
  • Ossiloop_Woche_3_03
  • Ossiloop_Woche_3_04
  • Ossiloop_Woche_3_05
IGS-aurich.de
Switch mode views: