• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase


Neues vom Schulelternrat

Das Schuljahr 2016/17 begann nach den Sommerferien für den Schulelternrat wie immer: mit den Wahlen der neuen ElternvertreterInnen bzw. StellvertreterInnen. Turnusgemäß wurden sie in den Jahrgängen 5, 7, 9 und 11 in den Klassen, bzw. im Jahrgang 12 für die Dauer von 2 Jahren gewählt. Anschließend konstituierte sich der neue Schulelternrat in seiner ersten Sitzung, auf der freigewordene Plätze für Eltern im Vorstand des Schulelternrates, in Ausschüssen und Fachkonferenzen, in der Gesamtkonferenz und im Schulvorstand durch Wahlen neu besetzt werden konnten.

Nach den Sommerferien hatte die Planungsgruppe für die „Neue IGS Aurich“ ihre Arbeit aufgenommen, damit die gemeinsame Schule nach den kommenden Sommerferien mit dem Konzept für den neuen 5. Jahrgang starten kann. Eine Elternvertreterin aus unserem Vorstand nimmt regelmäßig und engagiert an den Sitzungen teil.

Zur 2. Sitzung des SER wurde mit dem Schwerpunktthema: „Basisschulung für ElternvertreterInnen“ eingeladen. Dazu hatten wir Frau Sabine Hohagen aus Ihlow (ehemalige Landes- und Kreiselternratsvorsitzende) gebeten, uns über die „Eltern-Mit-Wirkung“ zu informieren. Sie berichtete aus ihrem großen Erfahrungsschatz über Rechte und Pflichten, Aufgaben und Gremien.

Informationen über das „MIT – Mobbing-Interventions-Team“ an unserer Schule wurden als Schwerpunktthema der nächsten Sitzung in diesem Schuljahr behandelt. Frau Schmid stellte ihre Arbeit als Ansprechpartnerin für Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und auch für Eltern vor.

In der nächsten Sitzung wird Frau Patron die Sprachlernklassen an unserer Schule vorstellen, die ein wichtiger Baustein für eine gelingende Integration von SchülerInnen mit Migrationshintergrund sind.

Der Vorstand des Schulelternrates trifft sich weiterhin regelmäßig alle 4 bis 6 Wochen um die SER-Sitzungen vorzubereiten, aber auch um sich über die laufenden Themen auszutauschen. Erfreulicherweise gibt es hier auch einen Austausch über die Neue IGS mit einer Elternvertreterin aus der Waldschule Egels.

Darüber hinaus übernehmen die Mitglieder des Schulelternrates immer wieder gerne auch Aufgaben während besonderer Anlässe in der Schule.

Jedes Jahr wird bei der Back-Again –Party die Ausgabe am Getränke- und Würstchen-Stand mit Elternpower verstärkt. Gerne nimmt ein Mitglied des Vorstandes auch als Jurymitglied beim Lesewettbewerb teil.

Bei den Verabschiedungen von LehrerInnen in den Ruhestand bedankt sich der Schulelternrat persönlich mit Buchgeschenken.

In diesem Schuljahr konnten wir zusätzlich die wirklich lobenswerte und gelungene Aktion der Oberstufenschüler „Schenke ein Leben“ – die Typisierungsaktion unterstützen, nicht nur durch Kuchenspenden, sondern auch durch eine kräftige Finanzspende des Vorstandes des Schulelternrates in Höhe von 200€ zugunsten des Vereines Leukin.

Unterstützt wurde die Aufführung vom Nairobi Hope Theatre, in dem für ein gelungenes Catering mit Kuchen, Fingerfood und Getränken gemeinsam mit dem Weltladen Aurich gesorgt wurde. Der eingenommene Überschuss des Abends kommt der Fair-Trade-Gruppe unserer Schule für die Anschaffung eines Fair-O-Maten zugute.

Eine schöne Tradition ist mittlerweile die Teilnahme an den Grundschultagen mit unserem Info-Stand: „Eltern Fragen Eltern“. Wir waren in diesem Jahr zwar keine Experten für die Konzepte der „Neuen IGS“, trotzdem konnten wir den interessierten Eltern in den Gesprächen doch auch Ängste nehmen, z.B. bei Fragen zum Langtag, zum Busfahren, zu den LEB’s, etc.

  • DSCN3945
  • IMG_2109
  • IMG_2318
  • IMG_2399

 

Durch den Austausch mit anderen Schulen wurde deutlich, dass die Elternarbeit an unserer Schule traditionell und engagiert verankert ist. Wir hoffen und wünschen uns, dass sich die Elternarbeit an unserer Schule und der „Neuen IGS“ in diesem Sinne weiter entwickeln wird.

In diesem Schuljahr konnten wir zusätzlich die wirklich lobenswerte und gelungene Aktion der Oberstufenschüler „Schenke ein Leben“ – die Typisierungsaktion unterstützen, nicht nur durch Kuchenspenden, sondern auch durch eine kräftige Finanzspende des Vorstandes des Schulelternrates in Höhe von 200€ zugunsten des Vereines Leukin.

Unterstützt wurde die Aufführung vom Nairobi Hope Theatre, in dem für ein gelungenes Catering mit Kuchen, Fingerfood und Getränken gemeinsam mit dem Weltladen Aurich gesorgt wurde. Der eingenommene Überschuss des Abends kommt der Fair-Trade-Gruppe unserer Schule für die Anschaffung eines Fair-O-Maten zugute.

Eine schöne Tradition ist mittlerweile die Teilnahme an den Grundschultagen mit unserem Info-Stand: „Eltern Fragen Eltern“. Wir waren in diesem Jahr zwar keine Experten für die Konzepte der „Neuen IGS“, trotzdem konnten wir den interessierten Eltern in den Gesprächen doch auch Ängste nehmen, z.B. bei Fragen zum Langtag, zum Busfahren, zu den LEB’s, etc.

Durch den Austausch mit anderen Schulen wurde deutlich, dass die Elternarbeit an unserer Schule traditionell und engagiert verankert ist. Wir hoffen und wünschen uns, dass sich die Elternarbeit an unserer Schule und der „Neuen IGS“ in diesem Sinne weiter entwickeln wird.

IGS-aurich.de
Switch mode views: