Sehenswerte Ausstellungen im Medienzentrum Aurich und in der Buchhandlung am Wall

(KK) Farbe tropft, kleckst und legt Spuren. Sie wird mit Pinseln oder Rakeln intuitiv und expressiv aufgetragen. Der Kunstprofilkurs in Aktion. Die großformatigen Leinwände werden zum Aktionsraum, Farben werden geschichtet und dabei zum Material. Der Künstler und Musiker Christian Wolff inspirierte und begleitete diesen Malprozess.

Die beiden Auszubildenden des Medienzentrums Nicole Karper und Nantke Ulferts besuchten während der Projekttage die Kunstwerkstatt und spürten den malerischen Spuren mit der Kamera nach. Eine kleine Auswahl der unzähligen Detailaufnahmen zeigt das Medienzentrum in einer großartigen Präsentation.

Die originalen Gemälde werden in der Buchhandlung am Wall ausgestellt. Die Vernissage ist am 14.03.20 um 11 Uhr. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Für die Schülerinnen und Schüler sind diese Ausstellungen die letzten gemeinsamen Präsentationen ihrer Werke. Nach den Osterferien legen sie ihre Abiturprüfungen ab, auch im Fach Kunst. Und vielleicht sogar mit Acrylfarbe auf Leinwand.

Diese Werkstattarbeit wurde im Rahmen des Pilotprojekts KUMU20 entwickelt. Die Niedersächsischen Gesamtschulen präsentieren landesweit im März 2020 Projekte aus den Fächern Kunst, Musik, Theater. Insbesondere innerhalb dieses Monats zeigen die Schulen und Schulverbünde ihre Präsentationen, Aufführungen und Ausstellungen schulintern oder öffentlich. Die IGS Aurich zeigt unter KUMU20 übrigens auch das Eine-Welt-Musical.

KUMU20 - was genau verbirgt sich eigentlich hinter diesen Buchstaben respektive Zahlen? Neben einem spannenden wie bedeutsamen Projekt auch jede Menge Leidenschaft.

Das Projekt nennt sich „KUMU20 Kunst - Musik - Theater an Gesamtschulen - auf die Augen, auf die Ohren!“ und wurde im vergangenen Jahr ins Leben gerufen. Warum? Weil die Fächer Kunst, Musik und Darstellendes Spiel immer wieder von Kürzungen, reduzierter Stundentafel und Fachlehrermangel betroffen sind. Und dies, obwohl sie doch an Schulen für den Bildungsauftrag unverzichtbar sind. Gerade und vor allem in einer Welt des digitalen Wandels! 

Einen ersten Höhepunkt erfährt das Projekt im März: In ganz Niedersachsen werden Ausstellungen, Musikveranstaltungen, Theateraufführungen und andere Vorhaben sowohl schulintern als auch öffentlich präsentiert. Fast alle Gesamtschulen bieten Projekte an und sind mit über 90 Einzelprojekten unterschiedlichster Art am Start, die Vorbereitungen in vollem Gange. Die Fachgruppen geben damit Einblick in ihre engagierte Arbeit, Schüler und Schülerinnen zeigen auf beeindruckende Weise ihr Können und die Gesamtschulen präsentieren ihre fachliche Qualität in den Bereichen Kunst, Musik und Theater der Öffentlichkeit.

KUMU20 bewegt. Es ist ein spannendes, bedeutsames Projekt, und es ist ein leidenschaftliches. Nähere Informationen, auch zu weiteren geplanten Projekten, auf www.kumu20.de.

image002

image007

  • image002
  • image004
  • image006
  • image007
JSN Epic is designed by JoomlaShine.com