Auricher Schüler/innen machen Exkursion im Rahmen des Faches Stadtentwicklung und Architektur

(Leon Ott, Finja Fehrenbach, Marie Kassens, Marvin Degner, Simon Smit) In den Projekttagen zum Tag der offenen Tür der IGS Aurich unternahm der WPK „Stadtentwicklung und Architektur“ des 11. Jahrgangs bestehend aus 17 Schülerinnen und Schülern sowie 2 Lehrkräften eine Fahrt in die Hansestadt Hamburg. Der WPK setzt sich aus den Fächern Kunst und Geschichte zusammen und ist für diejenigen Schüler/innen wählbar, welche die Fremdsprache aus der Sekundarstufe I nicht mehr weiterführen möchten.

Das im Unterricht zuvor angeeignete theoretische Wissen, z.B. über Architekturstile in der Praxis anhand von Besuchen kultureller Einrichtungen wie dem Schauspielhaus, der Kunsthalle oder der Elbphilharmonie angewendet werden. Der straffe Zeitplan sorgte für ein umfangreiches Informationsangebot. Hinzu kommt, dass dem Namen des WPKs alle Ehre gemacht wurde, denn durch einen Besuch bei der Behörde für Stadtentwicklung bekamen die interessierten Schüler Einblicke in die komplexen Abläufe und Tätigkeiten einer solchen Institution. Im Großen und Ganzen waren es gelungene 2 ½ Tage, die zwar anstrengend, jedoch genauso informativ und spaßig waren, sie werden den Teilnehmenden in Erinnerung bleiben.

Miniaturwunderland

  • 1
  • 2
  • 3
  • Kunsthalle
  • Miniaturwunderland
  • Schauspielhaus
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com