• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase


Sozialtraining

 

Das Sozialtraining findet in der Regel mit der ganzen Klasse statt und wird von einem/r pädagogischen Mitarbeiter/in in Zusammenarbeit mit den Klassenlehrer_Innen durchgeführt. Hier geht es darum, die Klassengemeinschaft zu fördern und sich mit bestimmten Situationen, Problemen und Konflikten auseinanderzusetzen, die innerhalb einer Klassengemeinschaft entstehen können.
Die Themen, um die es sich bei dem Sozialtraining handelt, gestalten sich je nach Situation unterschiedlich. Beispiele hierfür wären unter anderem, die Ausgrenzung einzelner Schüler_Innen, Mobbing, das Erarbeiten von Verhaltensregeln, körperliche und psychische Gewalt, sowie die Kommunikation innerhalb der Klasse.
Beim Sozialtraining in der Klasse ist es als Ziel zu sehen, den Einzelnen innerhalb der Klasse zu stärken und dadurch letztlich die gesamte Klasse. Außerdem sollen die Schüler_Innen lernen, Verantwortung für sich und ihre Mitschüler_Innen zu übernehmen und ihr eigenes Verhalten zu reflektieren. Weiter ist es erforderlich, dass die Schüler_Innen lernen mit Konflikten umzugehen und gemeinsam eine Lösung zu erarbeiten. Die Schüler_Innen sollen dabei schließlich auch ihre Kommunikations- und Teamfähigkeit stärken und fördern.

IGS-aurich.de
Switch mode views: