• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase


panojg5

Fachbereich Mathematik - Wettbewerbe

 

Wir bieten in jedem Jahr die Teilnahme an zwei Mathematikwettbewerben an:
Der dritte Donnerstag im März ist tradionellerweise der Tag des Känguru-Mathematikwettbewerbs.
Während dieser Wettbewerb sich an alle richtet, die Spaß und Interesse am Knobeln und Lösen von Mathematikaufgaben haben, richtet sich die Niedersächsische Mathematikolympiade an sehr leistungsstarke SchülerInnen; ist also ein Forderangebot!

Känguru der Mathematik 2015

Die Teilnahme am Känguru-Mathematikwettbewerb hat an unserer Schule eine gute Tradition. In diesem Jahr nahmen wir zum 12.Mal teil.
Bei diesem Schulwettbewerb, der sich weltweiter Beliebtheit erfreut, werden die Kenntnisse der Mathematik von Schülerinnen und Schülern mit Hilfe eines Mutliple-Choice-Fragebogens erfasst. Die zentrale Auswertung ihrer Ergebnisse erfolgt durch den Verein Mathematikwettbewerb Känguru e. V., der seine Ursprünge im Institut für Mathematik der Humboldt-Universität zu Berlin hat.
Vorbereiten konnte man sich anhand der alten Aufgaben oder über die App für das Handy!
Am Donnerstag, 19.3.2015 war dann „Känguru-Tag“:
In der Mensa bearbeiteten 102 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-9 dreißig knifflige Aufgaben in drei Schwierigkeitsstufen. Konzentration war verlangt: Es galt immerhin, in 75 Minuten möglichst viele richtige Antworten zu finden: ohne Taschenrechner, mit Papier, Stift und Schere, mit Überschlagsrechnungen und dem Ausschließen von Antwortmöglichkeiten.
Einige hielten bis zum Ende durch und hatten nur wenige Lücken in der Bearbeitung.
Anfang Juni bekamen wir die Rückmeldung. Zwar konnte niemand die ersten drei  Preisgruppen erreichen, aber im Jahrgang 8 waren einige Schüler nahe dran. Das T-Shirt für den weitesten Kängurusprung (Anzahl der aufeinanderfolgenden richtigen Lösungen) ging mit 17 Schritten in die Klasse 8c.
Jeder Teilnehmer bekam eine Urkunde und ein Knobelspiel.

Mathematikolympiade 2015


Zwei Schüler aus dem 5. Jahrgang nahmen in diesem Jahr das Forderangebot der Niedersächsischen Mathematikolympiade wahr und qualifizierten sich für die 2. Runde.

Dafür mussten sie sich einer vierstündigen Testsituation stellen.

Ari und Philipp arbeiteten lange konzentriert an den vier Aufgaben aus verschiedenen Themenbereichen der Mathematik. Besonders die Knobelaufgaben aus der Kombinatorik machten ihnen Spaß und mit viel Geduld konnten sie zu einigen Teilaufgaben richtige Lösungen finden und freuten sich über ihr Erfolgserlebnis.

 

 

Marvin 01

Teilnehmer eines Mathewettbewerbs.

 

Kontaktmöglichkeit

nd Frau Neudeck (Fachbereichsleitung)

mareike.neudeck@igs-aurichwest.de

 

Fotos Känguru-Wettbewerb 2015

  • Kaenguru_1
  • Kaenguru_2
  • Kaenguru_3
  • Kaenguru_4
  • Kaenguru_5

Fotos Matheolympiade 2015

  • MO_1

 

 

 

 

IGS-aurich.de
Switch mode views: