• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase


Die besondere Ordnung der IGS Aurich-West

 

 

Gemäß § 44 des Niedersächsischen Schulgesetz (NSchG) gibt sich die IGS Aurich-West eine besondere Ordnung, die eine kollegiale Schulleitung vorsieht.

Die kollegiale Schulleitung besteht aus folgenden Mitgliedern.

Zu den Mitgliedern gehören gemäß § 44 (2) 1. – 3.:

- der(die) Schulleiter(in);

- der(die) ständige Vertreter(in) der Schulleiterin oder des Schulleiters;

- der(die) Didaktische Leiter(in);

- der(die) Stufenleiter(in) des Sekundarbereichs I;

- der(die) Stufenleiter(in) des Sekundarbereichs II;

- der oder die Koordinatoren des Sekundarbereichs I und II

Gemäß § 44 (5) NSchG bestimmt die besondere Ordnung, dass alle höherwertigen Ämter zunächst zeitlich begrenzt für die Dauer von sieben Jahren übertragen werden.

 

Gemäß § 37 NSchG gibt sich die IGS Aurich-West folgende besondere Ordnung für die Konferenzen:

Abweichend von den Bestimmungen des § 36 NSchG (Zusammensetzung und Verfahren der Konferenzen) sollen in der Gesamtkonferenz Stimmrecht erhalten:

  • von den Gruppen der Erziehungsberechtigten und der Schülerinnen und Schülern je 25 Vertreter(innen)
  • alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Landesdienst (§ 36 (1) 1.f);
  • alle anderen Lehrkräfte

In den Teilkonferenzen erhalten Stimmrecht

  • in den Klassenkonferenzen je 3 Schüler- und Elternvertreter(innen), höchstens aber jeweils 50% der stimmberechtigten Lehrerinnen und Lehrer, mit Ausnahme des § 36, 5.2;
  • in Jahrgangs-, Stufen- und Fachkonferenzen je 5 Schüler- und Elternvertreter(innen), höchstens aber jeweils 50% der stimmberechtigten Lehrerinnen und Lehrer;

 

Gemäß Schulgesetz kann die Gesamtkonferenz bestimmte Aufgaben an Ausschüsse übertragen. Ihnen gehören, wenn nicht anders bestimmt, in der Regel je drei Eltern- und SchülervertreterInnen sowie für jeden Ausschuss unterschiedlich viele Lehrkräfte an.

Die Lehrkräfte in den Ausschüssen werden für jeweils zwei Jahre gewählt. Dies gilt nicht für die Lehrkräfte, die durch ihre Funktion Mitglied in den jeweiligen Ausschüssen sind. Alle Ausschüsse tagen schulöffentlich.

In Anlehnung an § 39, Abs. 5 haben die Ausschüsse u. a. die Aufgabe, Beschlussvorlagen für Konferenzen und Schulvorstand zu erarbeiten.


An der IGS Aurich-West gibt es zurzeit folgende Ausschüsse:

Pädagogischer Ausschuss (PA);
Vorsitz: (z. Zt.) Renate Erdt (Stellvertr. Schulleiterin)

Ihm gehören als Mitglieder an:

Drei Mitglieder der Schulleitung (z.Z.: stellv. Schulleiterin, Leiterin der Sekundarstufe I, ein Mitglied der Leitung SII), je ein Mitglied der Jahrgangsteams 5 - 10, je ein Vertreter/eine Vertreterin des Fachbereichs Freizeit/Ganztagsbetrieb und der BeratungslehrerInnen, zwei von der Gesamtkonferenz gewählte Lehrkräfte, je drei Schüler- und ElternvertreterInnen (19 Mitglieder).

Der PA berät alle pädagogisch-organisatorischen Fragen der Schule und bereitet Beschlussvorlagen für die zuständigen Entscheidungsgremien vor. Er stellt ein wichtiges Bindeglied der Jahrgänge untereinander und zwischen Jahrgängen und Gesamtkonferenz sowie dem Schulvorstand bzw. Schulleitung dar.

Didaktischer Ausschuss (DA);
Vorsitz: (z. Zt.) Volker Rudolph (Didaktischer Leiter)

Ihm gehören als Mitglieder an:

Der Didaktische Leiter/die Didaktische Leiterin, die FachbereichsleiterInnen und die LeiterInnen einer den Fachbereichen gleichgestellten Fachvertretung (z. Zt. Fremdsprachen, LRS-Förderung, Musik, Religion/Werte und Normen, IuK-Technologien). Weiter gehören ihm drei Eltern- und SchülervertreterInnen sowie zwei aus der Gesamtkonferenz gewählte LehrerInnen an (22 Mitglieder).

Der DA berät über alle didaktischen Fragen (z.B. Unterrichtsinhalte, Leistungsmessung u.a.m.) und bereitet Beschlussvorlagen für die zuständigen Entscheidungsgremien vor.

Haushaltsausschuss (HA);
Vorsitz: (z. Z.) Thorsten Quest (Schulleiter)

Ihm gehören als Mitglieder an:

Der Schulleiter/die Schulleiterin, je zwei gewählte Mitglieder aus dem Pädagogischen Ausschuss und dem Didaktischen Ausschuss und der Gesamtkonferenz und je ein /eine Eltern- und Schülervertreterin. Seine Zusammensetzung soll die Rückkopplung zu anderen Gremien der Schule, vor allem zu den Jahrgängen und Fachbereichen sichern (9 Mitglieder).

Der HA beschließt über die Verwendung der der Schule vom Schulträger zur Verfügung gestellten Haushaltsmittel. Ausgabewirksame Beschlüsse dürfen erst in zweiter Lesung (mindestens 14 Tage Abstand zur ersten Lesung) gefasst werden.

Aufnahmeausschuss;
Vorsitz: (z. Z.) Thorsten Quest (Schulleiter)

Ihm gehören als Mitglieder für den jeweils neuen 5. Jahrgang an:

Der Schulleiter/die Schulleiterin, ein Elternvertreter/eine Elternvertreterin und ein Vertreter/eine Vertreterin des Landkreises als Schulträger; weiterhin zwei LehrervertreterInnen, die von der Gesamtkonferenz bestimmt werden, (z. Zt. sind dies die stellvertr. Schulleiterin und die Beratungslehrerin) (5 Mitglieder).

Der Aufnahmeausschuss für die Erstaufnahme des neuen 5. Jahrgangs tagt jeweils am Ende des davor liegenden Schuljahrs.

Mitglieder in den Aufnahmeausschüssen der Jahrgänge 6 – 9 sind neben dem Schulleiter/der Schulleiterin als LehrervertreterInnen die betroffenen JahrgangsleiterInnen und der Stufenleiter/die Stufenleiterin der Sekundarstufe I (3 Mitglieder).


Ausschuss für Sicherheit und Arbeitsschutz (ASA);
Vorsitz: (z. Z.) N.N.

Ihm gehören als Mitglieder an:

Der (Die) Sicherheitsbeauftragte, der (die) Schadstoff- und Strahlenschutzbeauftragte, der (die) Brandschutzbeauftragte, der (die) Sanitätsbeauftragte, ein Mitglied der Schulleitung, ein Mitglied des FB AWT, ein Mitglied des Kriseninterventionsteams, der Beratungslehrer/die Beratungslehrerin, ein Hausmeister, drei Eltern- und SchülervertreterInnen (15 Mitglieder).

Der ASA ist zuständig für die Überprüfung und Weiterentwicklung aller sicherheitsrelevanten Aspekte in der Schule (Notfall- und Alarmpläne, Sicherheitskonzept, Brandschutz, Krisenintervention, Arbeits- und Gesundheitsschutz, Präventionsprojekte).

Ausschuss für Ernährung und Verpflegung;
Vorsitz: (z. Z.) Renate Erdt (stellvetr. Schulleiterin)

Ihm gehören als Mitglieder an:

Ein Mitglied der Schulleitung, jeweils ein Vertreter/eine Vertreterin der Fachbereiche AWT, Naturwissenschaften, Gesellschaftslehre, Sport, Ganztag, Fremdsprachen, ein Vertreter/eine Vertreterin der Jahrgangsleiter, drei Eltern- und SchülervertreterInnen, des Cafeteriateams und der Jahrgangsteestuben (16 Mitglieder).

Aufgabe des Ausschusses ist Weiterentwicklung des Konzepts zur Ernährungsbildung an der Schule.

Umweltausschuss;
Vorsitz: (z. Z.) Bastian Vrba

Ihm gehören als Mitglieder an:

Interessierte LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern an. Dieser Ausschuss befasst sich mit ökologischen Fragen an der Schule, wie z.B. Energieverbrauch und die Gestaltung des Außengeländes.

IGS-aurich.de
Switch mode views: