• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase


Schulabschlüsse an der IGS Aurich-West

 

An der IGS können in der Sekundarstufe I unterschiedliche Abschlüsse erreicht werden. In der neunten und in der zehnten Klasse wird in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und Naturwissenschaften in E und G-Kurse differenziert:

    G-Kurse: Schüler(innen) arbeiten auf grundlegendem Niveau
    E-Kurse: Schüler(innen) arbeiten auf erweitertem, höherem Leistungsniveau

In der folgenden Tabelle können Sie ablesen, welche Anzahl an Kursen für den entsprechenden Abschluss notwendig ist und welche Mindestnoten erreicht werden müssen.

Bei Detailfragen zu den Abschlüssen können Sie sich an die entsprechenden Jahrgangsleitungen wenden.

 

Am Ende von Jahrgang 9 kann der Hauptschulabschluss nach Jahrgang 9 mit folgenden Mindestanforderungen erreicht werden:


Fachleistungsdifferenzierte Fächer (Kurse/Zensuren)

G 4 G 4 G 4 G 4

Sonstige Fächer

4 4 4 4 4 4 4

 

Das bedeutet, um einen Hauptschulabschluss nach Jahrgang 9 zu erreichen, braucht man in allen G-Kursen und den restlichen Fächern mindestens die Zensur 4.

 


Am Ende von Jahrgang 10 kann der Sekundarabschluss I Hauptschulabschluss mit folgenden Mindestanforderungen erreicht werden:

 

Fachleistungsdifferenzierte Fächer (Kurse/Zensuren)

G 4 G 4 G 4 G 4

Sonstige Fächer

4 4 4 4 4 4 4

 

Das bedeutet, um einen Hauptschulabschluss nach Jahrgang 10 zu erreichen, braucht man in allen G-Kursen und den restlichen Fächern mindestens die Zensur 4.

 

 

Am Ende von Jahrgang 10 kann der Sekundarabschluss I Realschulabschluss mit folgenden Mindestanforderungen erreicht werden:


Fachleistungsdifferenzierte Fächer (Kurse/Zensuren)

E 4 E 4 G 3 G 3

Sonstige Fächer

3 3 4 4 4 4 4

 

Das bedeutet, um einen Sekundarabschluss I Realschulabschluss zu erreichen, braucht man mindestens zwei E-Kurse mit mindestens der Zensur 4 und in den restlichen G-Kursen mindestens die Zensur 3. In den restlichen Fächern braucht man mindestens zweimal die Zensur 3, in weiteren Fächern mindestens die Zensur 4.

 

 

Am Ende von Jahrgang 10 kann der erweiterte Sekundarabschluss I  mit folgenden Mindestanforderungen erreicht werden:


Fachleistungsdifferenzierte Fächer (Kurse/Zensuren)

E 3 E 3 E 3 E 4 oder G 2

Sonstige Fächer

Durchschnitt: 3

 

Das bedeutet, um einen erweiterten Sekundarabschluss I  zu erreichen, braucht man mindestens drei E-Kurse mit mindestens der Zensur 3 und in einen weiteren E-Kurs mit mindestens der Zensur 4 oder einen G-Kurs mit mindestens der Zensur 2. In den restlichen Fächern braucht man mindestens eine 3 als Notendurchschnitt. Der erweiterte Sekundarabschluss I berechtigt zum Besuch der Gymnasialen Oberstufe.


Eine Unterschreitung der Mindestanforderungen ist unschädlich. Eine weitere Unterschreitung bei einem Sekundarabschluss I sowie bis zu zwei weitere Unterschreitungen bei einem Hauptschulabschluss nach Jahrgang 9 erfordern die Anwendung der Ausgleichsregelung. Diese bedarf eines Konferenzbeschlusses. Näheres regelt die Abschlussverordnung.

Weitere zwingende Voraussetzung für die Erlangung eines Abschlusses am Ende der Sekundarstufe I ist die erfolgreiche Teilnahme an den zentralen schriftlichen Prüfungen sowie einer mündlichen Prüfung. Am Ende von Jahrgang 10 findet zudem eine mündliche Prüfung im Fach Englisch statt.

 

IGS-aurich.de
Switch mode views: