(Jannik Stöter/Jg. 11) Inspiriert von Keeichi Matsuda und seinem sehenswerten Video (http://vimeo.com/chocobaby) haben wir uns im Kunstunterricht bei Frau Krützkamp möglichen Zukunftsvisionen gewidmet. Dabei stehen zunächst Alltagssituationen im Vordergrund. Durch die Kombination von physisch-realen und virtuellen Elementen entstanden neue visionäre Wirklichkeitsebenen.

In Gruppen wurden unterschiedliche Ausarbeitungen mithilfe von verschiedenen Bildbearbeitungsprogrammen erarbeitet (GIMP, Procreate, Photoshop, Sony Vegas, PicsArt, iMovie). Das Potenzial der digitalen Zukunft wird näher gebracht, indem banale Situationen virtuell beeinflusst werden. Der Humor und die eigene Vision spielen für uns die Hauptrolle.

Wir haben unsere Ideenfindung und unseren Gestaltungsprozess dokumentiert, den wir innerhalb von zwei Wochen verwirklicht haben. So entstanden viele unterschiedliche Projekte, die wir uns gegenseitig vorgestellt und präsentiert haben.

Durch die kritische Betrachtung des Themas haben wir uns mit den Vorteilen und auch den Nachteilen auseinandergesetzt. Diese wären z.B. Annehmlichkeiten und Gefahren der neuen Technologie. Die Technologie wird heutzutage immer mehr unterschätzt. Die digital bearbeiteten Bilder wurden in analoge Postkarten verwandelt und versandt.

Wir danken dem Förderkreis der IGS Aurich herzlich für die Unterstützung.

  • D3642161-5C31-4D44-B7F4-D97EE0A50D91
  • Jule
  • Julia
  • Lukas
  • Maren
  • Ramira
  • Tommi
Maren

 

 

JSN Epic is designed by JoomlaShine.com